Über mich

Als junges Mädchen vom Pferdevirus infiziert,
folgten die ersten Reitstunden und Reiterferien.

Später die erste Reitbeteiligung,
dann 2014, das erste eigene Pferd. Honey-Cake-Horse.

Mit ihr kam auch die Erkenntnis,
dass es "einfach so" nicht funktioniert.
Also mussten alternative Wege und Trainingsmöglichkeiten her.

So began meine Reise
nach dem "warum geht es nicht?"
und "wie kann es funktionieren?".