Werdegang


Lernen wird bei mir GROß geschrieben,

Lernen ist ein lebenslanger Prozess,

Weiter- und Fortbildungen sind für mich eine Selbstverständlichkeit.

2015

  • seit 2015 staatlich anerkannte Erzieherin
  • seit 2015 bis 2020 durfe ich mich glücklich schätzen eine Mitarbeiteterin und ein Mitglied des IFZ Rhein-Main e.V. zu sein
  • seit 2015 bis 2020 regelmäßige Teilnahmen an Lehrgängen bei Rolf Petruschke

2016 

  • Basispass Pferdekunde
  • Reitabzeichen RA 5

2017

  • seit 2017 bis heute regelmäßige Trainigseinheiten bei Hella Mohr


Beginn meiner Ausbildung zum Physio Trainer Reiten 360°, 

diese habe ich  2020 erfolgreich abgeschlossen.
Lerninhalte waren:

  • Biomechanik des Pferdes
  • Hufkunde
  • Sattelkunde 
  • Zahnkunde
  • Reitersitz im Gleichgewicht 
  • Trainingslehre
  • Pylonen- und Stangenarbeit

Thema der Facharbeit: 

"Pferde in positiver Spannung bewegen
und sie durch den Reitersitzt darin unterstützen"

2018 

Teilnahme am 5-Tages Intensivkurs "Pferd total" bei Peter Pfister

2019

  •  2-Tages Einführungskurs ins Motiva Training bei Gertrud Pysall
  •  Longierabzeichen LA 5
  • Teilnahme am 2-Tages-Kurs " ´Setz´dich gerade hin!´, Bewegungspädagogik nach Franklin"
  • Wochenendlehrgang, Equikinetic und Dual-Aktivierung
  • Anatomie Sehen-Fühlen-Verstehen, Skelettaufbau, Muskulaturaufbau
  • Natürliche Schiefe erknennen und beeinflussen
  • Gebisskundevortrag

2020

  • Anatomie Sehen-Fühlen-Verstehen, ISG und Kiefergelenk
  • Konstanze Kopta, Pferde in Balance - ein ganzheitlicher Ansatz, passive Teilnahme



Endlich ist es soweit, ich darf mich Physio Trainer Reiten 360° nennen!

2017 begann die Ausbildung mit den ersten Seminartagen in Empfingen. 

Nach dem ersten Kurstag war klar, die anderen Kurse muss ich auch besuchen! 

Vielen Dank an dieser Stelle an die Veranstalter und Gründer von Reiten 360° für die Organisation der Kurse, die Auswahl der Themen und Dozenten, für die nette und fachliche Betreuung und für Euer offenes Ohr.

Besonders wertvoll und für mich auschlaggebend, war die ganzheitliche Herangehensweise an das alltägliche Training.

Was gehört zu einem guten Training dazu? 

Nicht nur gutes Reiten, der Reitersitz, die Reitweise, die individuelle Trainingsmethode, die Ausrüstung, die Kommunikation am Boden, die Anatomie und Biomechanik des Pferdes, es ist vor allem wichtig, wie bringe ich diese Aspekte zusammen? Durch die praxisnahe Herangehensweise konnten diese vielen und komplexen Zusammenhänge zu einem vollständigen Puzzle zusammengesetzt werden. 

Meine Stute und ich profitieren heute noch von dem Gelernten.

Ich persönlich lege nun noch mehr Wert auf eine gute, für das Pferd nachvollziehbare und gesunde Bodenarbeit. Als Voraussetzung für ein harmonisches und gesundes Reiten.
Denn wir begegnen dem Pferd am Boden, der erste Kontakt findet am Boden statt, die Ausbildung des Pferdes, so kann hier ein guter Grundstein gelegt werden und dann steht dem Reiten nichts mehr im Wege. 

Wer mehr über die Kurse und Ausbildung zum Physio Trainer Reiten 360° erfahren möchte, darf mich gerne kontaktieren oder in einer Trainingseinheit ausprobieren. 


Ich bin im Mainzer Raum und Rheinhessen unterwegs. 

Ganz getreu dem Motto „für Reiter, die wissen wollen“.

2021

  • seit 2021 bis heute regelmäßige Trainigseinheiten bei EquiSIt Riding Art
  • seit 2021 bis heute regelmäßige Trainingseinheiten bei Sonja Leitenstern